Freitag, 2. Oktober 2015

Tag 8: 1. ICSI oder die Geschichte von dem Eichhörnchen, dass sich mühsam ernährt

Wie versprochen, hier nun der Bericht von dem 2. Ultraschall an Tag 8, der heute morgen stattgefunden hat.
Leider war ich nicht bei meiner Ärztin, sondern bei ihrer Vorgesetzten. Die gute Frau ist zwar erfahrener, aber leider nicht so gesprächig.

Auf der rechten Seite habe ich wohl 5 Folikel mit einer Größe von 11 mm. Auf der linken Seite habe ich auch Folikel, deren Anzahl und Größe sie mir allerdings nicht mitteilte. Ich habe allerdings mehr als drei gesehen und ein Folikel war m. E. auch größer als 11 mm große Folikel auf der rechten Seite. Auch die Gebärmutterschleimhaut ist gut aufgebaut. Die Ärztin war insgesamt sehr zufrieden und geht davon aus, dass die Punktion Mittwoch oder Donnerstag, spätestens am Freitag stattfinden wird. Medikation bleibt weiterhin die Gleiche (täglich 250 Einheiten Gonal F und 1 Spritze Cetrotide).

Für mich hörte sich eine Größe von 11 mm erst einmal mickrig an. Aber die Folikel sind innerhalb von 3 Tagen 4 mm gewachsen, also 1,33 Milimeter am Tag. Bis Mittwoch würden sie dann um weitere 6.7 Milimeter wachsen, also ca. 18 Milimeter groß sein.

Ich habe mich übrigens noch daran erinnert, was meine Ärztin vor der Behandlung noch gesagt hatte: und zwar ist deren Wunschziel, dass zwischen 8 und 12 Folikel entstehen, mehr Folikel führen in der Regel wohl nicht zu besseren Ergebnissen und sind auch für die Frau wohl nicht so angenehm.
Somit erklärt sich natürlich auch die Zufriedenheit bei beiden Ärztinnen mit meinem Befund.

Ich gehe da jetzt einfach wieder positiv an die Sache ran. Und nachdem Penny Herzmolekül ja auch ein zufriedenstellendes Ergebnis mit dieser gleichen Anzahl an Eizellen erlangt hat wie ich, bin ich da jetzt auch guter Dinge. (Danke liebe Penny, für diese tolle Info, die mir wieder Mut gemacht hat :-*). Letzten Endes muss ja nur eine super-duper Eizelle dabei sein! Chaka.

Wie geht es mir ansonsten: ich habe immer wieder Kopfschmerzen und teilweise nervt mich die Übelkeit, die mich in regelmäßigen Abständen überkommt. Aber ansonsten bin ich - entgegen meiner Erwartungen - zum Teil richtig tiefenentspannt. Ich möchte aber auch nicht leugnen, dass ich bei Reizthemen dann in wenigen Milisekunden von 0 auf 180 gehen kann. Aber das ist nicht der Normalzustand.

So, ihr Lieben. Ich melde mich dann voraussichtlich am Montag nach dem Ultraschall wieder bei euch. Wer dennoch informiert bleiben möchte, kann täglich in meinem 1. ICSI-Liveticker nachschauen, das man auch über die Hauptnavigation im Blog erreichen kann. Hier aktualisiere ich täglich mein Befinden. Ich bin gerade nämlich überglücklich, dass viele der Blogschwestern regelmäßig über ihre ICSIs berichtet haben und sich viele Erfahrungen mit meinen Decken. Unser Netzwerk ist einfach phänomenal. Vielen Dank dafür!




Kommentare:

  1. ich drück euch die Daumen, Es ist leider immer wieder sehr nervenzerrend.

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich drücke die Daumen!!

    AntwortenLöschen
  3. Das wird schon ��!! Wie du sagst, es muss eigentlich nur eine super Eizelle sein!!

    AntwortenLöschen
  4. Das passt doch super mit dem Stimulationsziel von 8-12 Eiern, so handelt auch eine vernünftige Klinik,denn es ist ja geradeso dass unabhängig von Überstimulationsgefahr, bei einer Anzahl über 15 meist das Ergebnis schlechter ist bzw nicht besser, da meist viele von der Masse unreif sind und damit nicht zu gebrauchen, lieber 10 Reife, als einen aufgeblähten Bauch mit 25 und dann auch nur 10 Reifen oder noch weniger und dann kein Transfer etc weil die Blutwerte zu hoch und damit Überstimulationsrisiko

    AntwortenLöschen
  5. Das wird...die Entwicklung deiner Zellchen hört sich gut an! Und du weißt...eines nur ;)
    Ich wünsche dir so so so dass sich dein Traum erfüllt. Und ja - unser Netzwerk ist wirklich prima. Bestückt mit so vielen so lieben Menschen.
    Ich drück dich und meine Daumen!

    AntwortenLöschen
  6. Daumen sind auch von mir gedrückt. Wir starten auch gerade in unseren nächsten (4.) Versuch.

    AntwortenLöschen